Google Bewertung

5/5 Sterne bei Google ★★★★★

Photovoltaik News

Smartmeter – Wofür?

Smartmeter – Wofür?

Beim Einholen von Angeboten für die PV-Anlage stellt sich früher oder später die Frage, ob man sich für einen Powermeter entscheidet oder nicht.

Eine PV-Anlage funktioniert sowohl mit als auch ohne Smartmeter. Der Smartmeter bringt aber deutliche Vorteile in der Visualisierung mit sich.

Was ist ein Smartmerter?

Der Smartmeter ist ein Stromzähler, der Eigenverbrauch, Netzbezug und Produktion der PV-Anlage misst, diesen auswertet und grafisch darstellt. Nicht zu verwechseln mit dem vorgeschriebenen Stromzähler (ebenfalls Smartmeter genannt) vom Netzbetreiber.

Vorteile mit Smartmeter

  • Immer alles im Blick – mit dem Smartmeter haben Sie in Ihrer App den genauen Überblick über den erzeugten Strom, die Einspeisung und Ihren Verbrauch.
  • Alle Möglichkeiten offen – wenn die PV-Anlage mit einem Batteriespeicher ausgerüstet wird, ist ein Smartmeter nötig, um die Batterieladung und Entladung zu steuern

Voraussetzungen

Der Smartmeter wird im Normalfall im Verteilerschrank montiert. Voraussetzung für den Einbau ist, dass im Verteiler genügend Platz ist

Weitere Beiträge zum Thema Photovoltaik

Modul-Optimierer – Wofür?

Modul-Optimierer -Wofür? Bei der Montage von PV-Modulen gibt es die Möglichkeit Leistungsoptimierer einzusetzen. Es wird unterschieden zwischen volloptimierten Anlagen und

Read More